Cranio Sacral Therapie in Baden zur Lösung von Blockaden

Der Osteopath Dr. William G. Sutherland stellte um 1930 erstmals fest, dass die Schädelknochen nicht starr verbunden sind, sondern zueinander beweglich. Dr. John E. Upledger (Chirurg und Osteopath) entwickelte vor ca. 30 Jahren die Cranio Sacral Therapie. Er fand heraus, dass der ungehinderte, rhythmische Fluss des Liquors (Hirnwasser) von großer Bedeutung für das Wohlbefinden des Menschen ist.

Der Liquor ist eine klare Flüssigkeit und wird im Gehirn (Hirnkammern) gebildet. Er umspült das gesamte Gehirn sowie das Rückenmark. Der Liquor hat einen eigenen Pulsationsrhythmus (unabhängig vom Herz- und Atemrhythmus). Es pulsiert in etwa sechs bis zwölft Zyklen pro Minute vom Schädel (Cranio) bis zum Kreuzbein (Sacrum).

Diese rhythmische Eigenbewegung kann ertastet werden. Mit ihrer Hilfe werden Blockaden aufgespürt und auch gelöst.

Die Cranio Sacral Therapie wird liegend auf einem Behandlungstisch durchgeführt und es wird hauptsächlich vom Schädel bis zum Kreuzbein behandelt. Mehr dazu erfahren Sie in meiner Massagefachpraxis in Baden.

Anwendungsgebiete sind sowohl chronische als auch akute Beschwerden, zum Beispiel bei Migräne, Wirbelsäulenbeschwerden, Schleudertrauma, Probleme im HNO-Bereich, Kiefergelenksprobleme, Konzentrationsstörungen, Erschöpfungszustände und vieles mehr.

Die Cranio Sacral Therapie ersetzt keinesfalls eine medizinische Behandlung, kann aber selbstverständlich unterstützend eingesetzt werden. Das Ziel meiner Anwendungen in Baden ist die Wiederherstellung der Harmonie innerhalb des Cranio Sacralen Systems im Sinne eines Spannungsausgleichs.

Cranio Sacral Therapie in Baden – Anwendungsgebiete im Überblick

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Konzentrationsstörungen
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • Bandscheibenvorfall
  • Erschöpfung und Burn-out
  • Stressabbau
  • Und vieles mehr